top of page
102_2215.JPG
Reitangebote & Patenschaften

Aktuell sind keine neuen Anmeldungen für den Reitunterricht möglich!
Wir können euch gerne auf die Warteliste setzen.
Für unsere Zusatzangebote wie Ponypatenschaft, Osterritt, Reiterferientage und
Ponyhof-Übernachtungen sind noch Anmeldungen möglich.

Einzelunterricht
 

1 Einheit á 90 Minuten: 3

im Monatsabo: 90 € 

Reiterferientage
 

10 - 19 Uhr

70 € pro Tag

Termine sind ab Ende Februar
hier zu finden.

Zweierunterricht
 

1 Einheit á 90 Minuten30 €

im Monatsabo: 75 €

Osterritt
 

Ponyausflug in den Wald mit
Ostereiersuche für Kinder ab 5 J.

120 Minuten

70 € inkl. Osternest

Gruppenunterricht
 

1 Einheit á 90 Minuten: 25 €

im Monatsabo: 55 €

Fotoshooting mit Pferd

 

60 - 90 Minuten

95 €

Ponyhof-Übernachtung

15 - 10 Uhr

Übernachtung am Stall

mit Lagerfeuer und

Nachtwanderung

120 € pro Übernachtung

Ponypatenschaft

6 Ponypatennachmittage im Jahr

15-17:30 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren

Patenbeitrag ab 20 €

Ponypatentage

Finden an 6 Terminen im Jahr jeweils von 15 - 17:30 Uhr statt.

Der Monatsbeitrag für die Patenschaft ist wählbar ( ab 20 €).

Eine Patenschaft für eines unserer Ponys oder Pferde bietet den Kindern die Möglichkeit, außerhalb des Reitunterrichts Zeit mit unseren Pferden und Pony zu verbringen. Am Ponypatentag können die Tiere geputzt und gepflegt werden. Schmücken, anmalen, herum führen, grasen lassen oder auf dem Reitplatz longieren ist ebenso möglich wie gemeinsames Säubern der Paddocks und vorbereiten des Lieblingsfutters. An diesem Tag wollen wir unsere Schulpferde verwöhnen und betüdeln und die Zeit mit ihnen ohne Anstrengung genießen. So können Vertrauen und Freundschaft gestärkt werden und auch alte Pferde, Jungpferde oder zu klein gewordene Reitponys bekommen damit ihre nötige Aufmerksamkeit. Am Ponypatentag wird nicht geritten.

 

Wir freuen uns auch über passive Ponypaten. Wer uns gerne unterstützen möchte ohne am Ponypatennachmittag teilzunehmen, macht uns eine große Freude. Die Erträge aus der Ponypatenschaft dienen dazu, z.B. Tierarztkosten oder spezielle Ausrüstung für das Pony zu finanzieren. So hat jedes Pony seine eigene „Spardose“ wenn mal besondere Ausgaben nötig werden.

Für uns ist es eine gute Möglichkeit unsere Philosophie noch deutlicher zu machen und die Liebe zu unseren Tieren an die Kinder zu vermitteln - denn Pferde sind nicht nur zum Reiten da.

Jede Ponypatin bekommt einen Patenvertrag und eine Ponypatenurkunde und darf sich an 6 Nachmittagen im Jahr um ihr Patenpony kümmern. Die Termine für die Ponypatentage werden immer Anfang des Jahres hier auf der Homepage und als Aushang am Stall bekannt gegeben.

 

Der Ponypass 1-3 sowie der Pony-Freunde-Kurs finden 2024 nicht statt.

bottom of page